Hamburg wird autofrei!

… schön wär’s! Aber es kann durchaus funktionieren, denn Hamburg ist meiner Meinung nach einer der Städte, die am besten durch öffentliche Verkehrsmittel erschlossen sind und man an jeden Fleck der Innenstadt innerhalb von 10 Minuten kommt. Das schafft man mit keinem Auto, den alleine die Parkplatzsuche dauert länger. Die Zufahrtswege in die Innenstadt sind ebenfalls bestens ausgebaut – ich kenne auf Anhieb keine Stadt in Deutschland, die das besser gelöst hat.
Hamburg wird autofrei! weiterlesen

Revolights – endlich im Einsatz

Letztes Jahr im September habe ich schon einmal über revolights – diese innovativen Fahrradlichter aus den USA – geschrieben. Inzwischen ist mehr als ein Jahr vergangen und man konnte deren Finanzierung via kickstarter und die anschließende Entwicklung der Lichter mitverfolgen. Die Prototypphase ist abgeschlossen und die Lichter sind in den USA; Kanada und Mexiko für den Straßenverkehr zugelassen und im Einsatz.
Revolights – endlich im Einsatz weiterlesen

Lego Adventskalender

Mit den kleinen bunten Steinchen hat sicher so gut wieder jeder als Kind gespielt. Mit der Zeit ist man aus dem Alter des „Legospielens“ herausgewachsen und hat sich anderen Tätigkeiten gewidmet. Die Faszination, die von diesen Spielklötzen ausgegangen ist, hat sich übe die Jahre hingezogen und ist auch noch heute vorhanden. Lego selbst hat diese Entwicklung ebenfalls erkannt und stellt inzwischen Modelle für ältere Generationen her. So kann man seine Hippievergangenheit mit einem Lego Bully T1 nachstellen oder man begibt sich auf die eigene Towerbridge, die man in mühevoller Kleinstarbeit zusammengesteckt hat.
Lego Adventskalender weiterlesen

Ultimate Kniffel

Das Geräusch, wenn 5 Würfel in einem Becher gegeneinander schlagen und kurze Zeit später mit einem Knall auf dem Tisch landen, kennt jeder. Egal ob es der Großvater kurz nach dem Frühstück oder ein paar Freunde auf der Alm spielen – Kniffel ist bekannt und größtenteils gern gesehen.

So haben auch wir, mal wieder eine etwas längere Session gestartete, nach dem wir in der Blauen Maus auf unser Essen gewartet haben. Nach dem die Maus dafür bekannt ist, dass dort nichts normal ist, legte man uns gleich einen Kniffelblog auf den Tisch – wir sollten die Bierdeckel nicht beschriften.
Ultimate Kniffel weiterlesen

Wie die Holländer zu Ihren Radwegen kamen

Die Holländer sind ja als Radfahrernation bekannt. Egal wo man in diesem flachen Land hinsieht, man sieht Fahrräder – und nicht gerade wenig. Das führt natürlich auch dazu, dass man eigene Wege bzw. Strassen für die Radler benötigt um sie zu bändigen und sicher an ihr ziel zu bringen. Das Radwegenetz in den Niederlanden ist sehr gut ausgebaut und man haut auch in den Städten kaum Probleme mit Rad von A nach B zu kommen. Solche Traumzustände wünscht man sich in manch anderen Städten. Hamburg z.B. ist noch weit davon entfernt radfahrerfreundlich zu sein, in Salzburg geht es schon eher ist aber auch noch lange nicht optimal.
Wie die Holländer zu Ihren Radwegen kamen weiterlesen

Jeder will Fotograf sein und keiner kann es wirklich

Seit einigen Jahren sind Digitale Spiegelreflexkameras im Preis sehr gefallen und dadurch für den Massen markt tauglich geworden. Jeder konnte sich eine dieser tollen Kameras leisten und begann wild drauf los zu fotografieren ohne jemals etwas von einer Blende, Belichtungszeit, Weißabgleich, etc. gehört zu haben – die Kamera mit ihren Voreinstellungen wird es schon richten.
Jeder will Fotograf sein und keiner kann es wirklich weiterlesen

Google und seine Designer

Google ist wohl eine der meist besuchten Webseiten der Welt. Das Design ist klar und wohl strukturiert, jeder Nutzer findet sich zurecht und weiss sofort was er zu tun hat – soweit die Oberfläche der Suchmaschine.

Allerdings betreibt Google noch einige weitere Tools und Anwendungen, die uns durch das tägliche Leben begleiten: Google Mail, Google Kalender, Google Texte & Tabellen, etc. Es war anfangs kaum ersichtlich, dass diese Tool offensichtlich zusammen gehören. Ebenfalls war es nicht immer einfach diese Anwendungen direkt und auf den ersten Blick zu verstehen.
Google und seine Designer weiterlesen

4 Jahre AIESEC – mein Fazit

Inzwischen ist es schon etwas über 4 Jahre her, dass ich damals auf XING die Gruppe AIESEC entdeckt und in bei deren Büro in Hamburg angerufen hatte. Ausschlaggebender Grund war, wie bei vielen anderen Studenten, dass ich auch irgendwann ein Praktikum im Ausland machen wollte.
4 Jahre AIESEC – mein Fazit weiterlesen

Warum mir E-Bikes auf die Nerven gehen

„E-Bikes – das sind doch Mofas in modernem Design“ Ich kann mich noch daran erinnern, dass vor vielen Jahren auch mal darüber nachgedacht habe, mir ein Mofas zu kaufen um genauso schnell den Berg hochzukommen, wie mein Opa. Kurze Zeit später gab es Roller und die Idee mit dem Mofa verflog ziemlich schnell.
Irgendwie habe ich es aber nie geschafft, mir einen dieser Rasenmäher auf zwei Rädern zu kaufen – mit dem Fahrrad war ich immer schneller und billiger am Ziel.

Und jetzt kommen diese E-Bikes! Was soll das eigentlich? Will uns die Industrie damit sagen: „Los! Kauf so ein Elektro-Rad! Du machst Sport bleibst fit und schonst dabei auch noch die Umwelt!“
Warum mir E-Bikes auf die Nerven gehen weiterlesen